Pouletwürfel mit Erbsen in Vanillerahm

Pouletwürfel mit Erbsen in Vanillerahm
Zum Vergrößern bitte anklicken!

Für 4 Personen
Zubereitung ca.
1 ¼ Stunden

Zutaten:
4     große Pouletbrüstchen
Salz, schwarzer Pfeffer
aus der Mühle
1     Esslöffel Bratbutter
1/8 l Weisswein
3     Schalotten
2     Esslöffel Butter
1/8 l Doppelrahm
1/8 l Crème fraîche
2     Vanilleschoten
300 g ausgelöste frische Erbsen
(aus gut 1 kg Schoten)
oder tiefgekühlte Erbsen.
Reis


Rezept drucken drucker

Wie Karotten besitzen auch frische junge Erbsen eine leichte Süsse, die durch das Vanillearoma perfekt ergänzt wird. Das geschmacklich feine Pouletfleisch (schweizer-deutsch für Hähnchen) vollendet die Harmonie dieses einfachen, aber raffinierten Gerichts.


1. Den Backofen auf 75 Grad vorheizen und eine Platte mitwärmen. Gleichzeitig die notwendige Anzahl Essteller.

2. Die Pouletwürfel in große Würfel schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. In 2 Portionen in der heißen Bratbutter rundherum 1½ - 2 Minuten anbraten. Auf die vorgewärmte Platte geben und im Ofen 45-60 Minuten nachgaren lassen.

3. Den Bratensatz mit dem Weisswein auflösen und gut zur Hälfte einkochen lassen. Durch ein Sieb giessen (wenn notwenig), um die Bratrückstände zu entfernen. Den Jus beiseite stellen.

4. Die Schalotten schälen und so fein wie möglich hacken.

5. In einer kleinen Pfanne die Hälfte der Butter schmelzen. Die Hälfte der Schalotten darin hellgelb dünsten. Dann den eingekochten Weißwein, den Doppelrahm sowie die Crème fraîche beifügen.

Die Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen das feinkörnige Vanillemark mit der Messerschneide herausstreichen, dann Mark und Schote in die Sauce geben und diese einkochen lassen, bis sie leicht bindet.

Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Beiseite stellen.

6. Nebenher den Reis aufsetzen, Wasser salzen. Kochzeit ca. 20 Minuten.

7. In einer zweiten Pfanne die restliche Butter schmelzen und die zweite Portion Schalotten darin andünsten. Die Erbsen beifügen, 4-5 Esslöffel Wasser dazugeben und das Gemüse zugedeckt weich kochen. Mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken.

8. Vor dem Servieren die Erbsen und die Sauce nochmals aufkochen. Reis und die Erbsen in die Teller verteilen. Die Pouletwürfel mit der Sauce mischen und auf den Erbsen anrichten.


© Mit freundlicher Genehmigung der Autorin und Kochlehrerin Annemarie Wildeisen. Weitere Rezepte rund um die Vanille in: < Vanille Gewürz der Göttin >
AT-Verlag, Aarau, Schweiz, 2001