Vanilleparfait: Eis von der feinsten Sorte

Für 4 Portionen
Zubereitung ca. 35 Minuten
(Gefrierzeit ca. 2 Stunden)

Zutaten:
Vanillesoße
½ l Milch
100 g Zucker
5-6 Eigelb
1 Vanilleschote
0,2 l Schlagsahne

Vanillesoße-light (Alternative)
½ l Milch
40 g Zucker
2 Eigelb
1 Vanilleschote
0,2 l Schlagsahne
10 g Speisestärke


Info:
Wenn man den Trick erst
einmal heraus hat dann läßt
sich eine Vanillesauce recht
einfach zu neuen Gerichten
ausbauen. Eine besonders
feine Variante ist ein
Vanilleparfait.

Rezept drucken drucker


1. Für die Sauce Vanilleschote längs aufschlitzen und Mark herauskratzen. Mark und Schote in der Milch etwas auskochen. Ein wenig abkühlen lassen, und nicht vergessen die Vanilleschote wieder herauszunehmen.

2. Inzwischen Eigelb und Zucker in einem Topf cremig aufschlagen.

3. Die Vanillemilch langsam in den Topf zur Eiercreme zugießen und dann bei milder Hitze erhitzen bis das Ei die Milch bindet. Dabei ständig rühren damit sich keine Haut bildet. Kurz vor dem Siedepunkt wird die Soße durch ganz leichtes Gerinnen des Eigelbs merklich flüssiger. Auf gar keinen Fall darf die Sauce zu kochen beginnt, da sonst das Ei gerinnt!

Wem diese Version zu massiv ist sollte die Light-Variante aus dem Grundrezept probieren

4. Sahne steif schlagen und unter die noch warme Sauce heben.

5. (Ring)form mit Frischhaltefolie auslegen damit das Parfait sich später auch wieder herausnehmen läßt. Masse einfüllen und im Tiefkühler durchfrieren lassen. Scheibchenweise auf Tellern anrichten.

Tip: Zum Dekorieren Beeren, Minzblätter, Puderzucker, Schokoladenpulver oder Zimt verwenden.

Alternative: warmes Birnen- oder Pflaumenkompott.