Birnentarte aus luftiger Creme

12 Stücke
Zubereitung ca. 1 ¼ Stunden

Zutaten:
Mürbteig
250 g Mehl
75 g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
125 g kalte Butterflöckchen

Belag
½ l Milch
1 Vanilleschote
100 g Zucker
1 Prise Salz
2 Eier
4 Eigelb
50 g Speisestärke
100 g Marzipanrohmasse
3-4 reife Birnen
50 g Aprikosenkonfitüre

Rezept drucken drucker


1. Für den Mürbteig Mehl, Zucker und Salz zusammenmischen. Das Ei hineinschlagen und gemeinsam mit den Flöckchen aus kalter Butter rasch zu einem klumpenfreien Teig kneten. Für 30 Minuten kühl stellen. Mürbteig ausrollen und den Boden einer Springform (Æ 26 cm) damit auslegen. Nochmals für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Im Ofen bei 180 Grad Umluft etwa 15 Minuten backen.

2. Für die Creme, Milch mit der aufgeschlitzten Schote, Vanillemark, Zucker und Salz zum Kochen bringen. Separat Eier, Eigelb und Speisestärke verkleppern, in die Milch geben, aufkochen und beiseite stellen. Die Vanilleschote herausnehmen und dann das zerbröselte Marzipan in der noch heißen Milch auflösen. Zugedeckt kalt werden lassen.

3. Den abgekühlten Mürbteigboden mit Marzipancreme bestreichen. Birnen schälen und halbieren. Kerngehäuse entfernen und dann in dünne Scheiben schneiden. Dachziegelartig auf der Crème arrangieren und leicht eindrücken. Den krönenden Abschluß bildet angewärmte Aprikosenmarmelade mit der die Birnen bestrichen werden. Dann ist das Kunstwerk fertig. Es fragt sich nur wie lange es bestehen bleibt wenn die Familie nach Hause kommt.